Ein zweiter Traktor musste her ....

Nachdem mich das Traktor-Fieber gepackt hatte, ging es natürlich nicht so weiter, dass sich zwei Männer einen Traktor teilen. Also wurden Anzeigen studiert und auch im Internet nach einem Zweit-Traktor gesucht.

Finchen untersucht den Bayern-Import

Im Sommer hatte ich dann das passende Objekt
einen Güldner ausgemacht. Anrufen und Tasche packen war eins. So machten wir uns eines schönen Freitags auf den Weg nach Bayern. Der Traktor wurde am nächsten Tag auf den Hänger geladen und schon ging es zurück ins Rheinland.

Hier wieder angekommen, wartete eine neue Überraschung auf uns. Ein Bekannter hatte auf dem Hof eines Landmaschinenhändlers in der Eifel in der Zwischenzeit einen Bautz entdeckt und auch gleich ein paar Fotos mitgebracht.

Also sind wir hingefahren, um uns diesen einmal anzuschauen. Ein Bautz wäre natürlich ideal, da wir in der Zwischenzeit über einiges Wissen verfügten, um diese alte Maschine wieder herzurichten.

Leider entpuppte sich der Bautz als "Schrotthaufen" ... aber da gab es einen gut erhaltenen Fahr D22 PH, der mein Herz eroberte. Kurz entschlossen wurde der Güldner weiterveräußert. Zum Glück hatte ich für diesen schon einen Interessenten, und so stand dem Kauf des Fahr nichts mehr im Wege.

Teilansicht

Ein Blick unter die Motorhaube

... und hier von hinten

Teilansicht