Gewagter Sprung von einer auf 15 Pferdestärken

Drittes Oldtimertreffen in Asbach vereint Liebhaber von betagten Traktoren, Autos und Motorrädern

FOTOS: FRANK HOMANN
Das Ankurbeln der alten Schätzchen führten die Oldtimer Freunde vor

Schon zum dritten Mal veranstalteten die Oldtimerfreunde aus Limbach-Kircheib ihre Oldtimer-TraktorSchau auf dem Asbacher Marktplatz. Die Organisatoren Wilfried und Sascha Heinze hatten eine bunte Auswahl sehenswerter alter Gefährte zusammengebracht.

Die Besucher bestaunten viele alte Traktoren, Autos und Motorräder. Zum Schmunzeln regt vielleicht heute der Porsche Junior- Diesel- Traktor an. Doch als dieser "Volksschlepper" mit einem Zylinder 1963 auf den Markt kam, konnten sich viele Bauern erstmals den Sprung von einer Pferdestärke auf 15 PS erlauben.

Andere Bauern schauten oft neidisch auf die motorisierten Nachbarn: "Die hielten so jemanden für übergeschnappt", beschreibt Sascha Heinze die Geschichte dieses Mini- Traktors. Und so erzählten sich die Oldtimerfreunde auf dem Asbacher Marktplatz lustige und spannende Geschichten aus der Erinnerung, die sie persönlich aus ihren Erlebnissen mit den einzelnen Maschinen mitgenommen haben.

Viele ungewöhnliche Gefährte konnten sie überdies bei der Zusammenkunft bestaunen: Zum Beispiel einen Hanomag- Flugzeug- Schlepper von 1963, den militärischen Geländewagen Munga 4 von der Firma Auto Union und ein klassisch-schwarzes Austin-Taxi aus London. Besonders die kleinen (und auch die großen) Jungs waren von so vielen seltenen Maschinen angetan und staunten nicht schlecht, als auch noch ein knatterndes D-Motorrad R 10 aus dem Jahr 1930 vorgefahren kam und dabei so jung wirkte, als hätte es die vergangenen 72 Jahre nicht gegeben.

FOTOS: FRANK HOMANN

FOTOS: FRANK HOMANN
In Asbach gab es so manches kuriose Gefährt und blank polierte Dieseltanks zu bewundern

Zurück zur Auswahl

Quelle: General-Anzeiger Bonn vom 8. Mai 2002 / Text: Tim Farin