Oldtimertraktoren- und Dampfmaschinenschau in Niedertiefenbach bei Limburg/Lahn

Samstagmorgen sind wir im dichten Nebel, der sich auch bei unserer Fahrt über die A3 durch den Westerwald kaum lichtete, losgefahren. Als wir nach einer knappen Stunde in Niedertiefenbach ankamen, wurde es heller, so dass ich einiges an Fotos schießen konnte.

Der Boden in Niedertiefenbach machte, hervorgerufen durch die Regenfälle der letzten Tage, seinem Namen alle Ehre ... er war wirklich sehr tief. Besonders einer hatte darunter zu leiden, weil er sich in der Wahl seines Schuhwerks ein wenig vergriffen hatte und mit Büroschuhen loszog ... die Besucher in Sandalen und Birkenstock-Schlappen waren allerdings noch schlimmer dran.

Das Plakat mit der Veranstaltungs-Ankündigung

Alles in allem hat es uns sehr gut gefallen, wenn auch am Samstagvormittag noch längst nicht alle Aussteller ihre Fahrzeuge und Gerätschaften in Position gebracht hatten. Bemerkenswert war, dass unter all den vielen Traktoren wieder nur ein einziger Bautz gezeigt wurde, ein AS 120, Baujahr 1953, also ein Jahr älter als der Traktor von Hans. Einen Fahr D 22PH gab es auch zu sehen, gleiches Baujahr wie der Schlepper von Heinz, allerdings machte dieser einen niedrigeren Eindruck und hatte auch sonst so einige (vermutlich nachträglich angebrachte) Bauteile, die unser Modell nicht aufweist.

Die Vorführungen waren wirklich interessant. Besonders hervorheben möchte ich die Arbeit mit dem Holzspalter, der im Prinzip genauso funktioniert wie unser Gärtner Holzknecht, nur dass es sich bei diesem Gerät um einen Eigenbau zu handeln scheint.

Weiter zu den Fotos

Zurück zur Auswahl